Honorar


 

 Das Honorar ist frei vereinbar und wird schriftlich in einem Honorarvertrag niedergelegt. Vorschüsse werden vor Aufnahme der Tätigkeit erhoben. Folgende zu vereinbarenden und feste Sätze werden erhoben:

  • Stundenpauschale pro angefangene Stunde
  • Fahrtkosten:      PKW 0,80 Euro / km
                                 Parkgebühren 
                                 Bahnfahrt 1. Klasse  
                                 Flugkosten
  • Übernachtungskosten
  • Kostenpauschale für Porto, Telefon, Telefax, Fotokopien, Farbkopien
  • Verauslagte Gebühren und Kosten gegenüber Dritten

zuzüglich gesetzlicher  Mehrwertsteuer am Tage der Abrechnung soweit sie nicht in Einzelpositionen bereits enthalten ist.

Der Entwurf eines Honorarvertrags kann schriftlich angefordert werden. Die Honorarkosten für Gerichtsgutachten werden gemäß des geltenden Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetzes (JVEG) mit angemessener Anpassung an den Schwierigkeitsgrad des Gegenstands der Begutachtung und der aktuellen Kosten berechnet.